Mittwoch, 10. September 2014

Tweng in Österreich - Bereich Obertauern


Dort habe ich bereits zweimal Urlaub gemacht, weil es nicht möglich war, alles in einem Urlaub zu erschnüffeln.
Na ja, manchmal hat es mich schon ein wenig genervt, dass ich immer an der Leine war, da ich schon sehr gerne einmal in einem der Murmeltierlöcher verschwunden wäre. Immerhin sind meine Eltern zwar unterschiedlicher Rasse, aber beides Jagdhunde und so bin ich natürlich auch ein Jagdhund - hat ja nichts mit der Größe zu tun!
Trotzdem, ein bisschen lange Leine habe ich bekommen und konnte wunderbar alles erkunden.
Ich werde nicht so schnell müde und den ganzen Tag mit meinen Leuten unterwegs zu sein, das hat was. Wasser für mich ist immer zur Stelle und sogar mein Lieblingsfutter ist mit dabei. Aber in der Regel habe ich tagsüber keinen Hunger.
 
Wenn wir unterwegs sind, habe ich immer einen praktischen Kurzhaarschnitt. Steht mir gut - oder?

Selbstverständlich bin ich auch geschützt gegen Zecken und anderes Ungeziefer. Das muss einfach sein. Ein zweites Geschirr und sogar ein leichtes Mäntelchen sind ebenfalls im Gepäck, falls es mal sehr nass oder kalt wird.
 
Habe ich schon einmal erwähnt, dass ich Regen hasse?
Gut, dass meine Leute das mittlerweile wissen. Wenn es regnet gehe ich keinen Meter mehr. Das ist sogar der Augenblick, wo ich mich freiwillig auf den Arm nehmen lasse.




Aber meistens finden wir irgendwo einen Unterschlupf, wo wir dann warten, bis der Regen vorbei ist.

Schon praktisch, dass da in Obertauern so ausrangierte Liftsessel mit Dach rumstehen.
Überhaupt ist das eine schöne Wandergegend, vielseitig und abwechslungsreich.






Ganz oft findet man schöne Plätze, an denen man ungestört Rast machen und die Aussicht genießen kann.
 
 
Solltet Ihr jetzt Lust auf mehr Fotos bekommen haben, so schaut doch mal hier.
Wuff wuff
Euer Rocky
 

1 Kommentar: