Montag, 8. September 2014

Vorwort zu Rocky's Reisetagebuch

Seit ich eingezogen bin, reisen meine Leute - wie sie sagen - anders.
Aber wir haben viel Spaß miteinander und genießen jeden Tag, den wir zusammen sind.
Ich finde es toll, unterwegs zu sein. Natürlich erkunde ich zu aller erst einmal jede neue Umgebung und benutze dafür selbstverständlich - im Gegensatz zu "meinen" Menschen - meine Nase.

Bis jetzt gab es nichts zu meckern.

Autofahren, Wandern, Bootfahren und sogar Fliegen sind kein Problem. Sobald die Autotür aufgeht, springe ich schon mal rein, damit sie mich auf keinen Fall vergessen. Und noch eins: Ich kann es gar nicht leiden, wenn ich getragen werde. Gottseidank habe ich mich bisher immer erfolgreich dagegen wehren können.

Egal, wo wir hinkommen, wenn alles zu meiner Zufriedenheit ist, fühle ich mich wohl. Gut, dass meine Menschen schnell gemerkt haben, dass ich Wert darauf lege, dass z.B. meine Schlafdecke, eines meiner Spielzeuge und selbstverständlich MEIN Futternapf immer dabei sind. Es gibt da so einen kleinen Koffer mit all meinen Sachen, die ich so brauche.

Dass ich gesund bin und meine Papiere immer auf dem neuesten Stand, dafür wird gesorgt und auch sonst sind die Mittel, die ich so benötige natürlich mit dabei.

So freue ich mich immer, wenn es mal wieder losgeht. Und weil ich mich so freue tanze ich ganz arg herum, damit die anderen das auch merken.

Beim nächsten Mal werde ich über meinen Wanderurlaub in Österreich berichten.

Bis dahin ein herzliches

wuff wuff

Euer Rocky


PS: Ein paar Fotos von mir, findet man auch hier. z.B. Alle meine Lieblingsplätze.

 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen